Veranstaltungsrückblick

zeige aktuelle Veranstaltungen

Exkursion ins Sauerland und nach Witten
11.05.2019

Zahlreiche Mitglieder des Freundeskreises nahmen am 11. Mai 2019 an der Exkursion zum Kloster Oelinghausen (Sauerland) und ins Märkische Museum Witten teil. Unter der Leitung von Dr. Christine Vogt besuchten sie zunächst das Kloster Oelinghausen. Die beeindruckende historische Kirche aus dem Jahre 1174 beheimatet sehr bemerkenswerte Kunstgegenstände vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Eine der Leihgaben in der Ausstellung Anna lehrt Maria das Lesen stammt aus dem Kloster.

Danach erfolgte der Besuch der Ausstellung B 1 - Konstrukteure künstlerischer Form mit einer Führung durch den Leiter des Märkischen Museums und Kurator der Ausstellung Christoph Kohl. Mit dem Besuch des Märkischen Museums Witten setzte der Freundeskreis die Reihe der Reisen zu den Häusern der RuhrKunstMuseen fort.

 

 

Museumsfest zum 20-jährigen Jubiläum der LUDWIGGALERIE
23.09.2018

Am Sonntag, den 23. September 2018 feierte die LUDWIGGALERIE ihren 20. Geburtstag mit einem großen MUSEUMS-JUBILÄUMS-FEST.  Das umfangreiche Programm bestand aus besonderen Führungen mit Oberhausener Persönlichkeiten wie Apostolos Tsalastras, dem Kulturdezernenten der Stadt Oberhausen, Jutta Kruft-Lohrengel, der 1. Vorsitzenden des Freundeskreises, oder Opa Hausen, der sich mit seiner drolligen Art längst zu Oberhausens Maskottchen entwickelt hat.

Eine Gesprächs- und Diskussionsrunde mit Burkard Drescher, dem ehem. Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen, Jeanette Schmitz, der ehem. Geschäftsführerin der Schloss Oberhausen GmbH, Walter Queins, dem ehem. Geschäftsführenden Vorstand der Peter und Irene Ludwig Stiftung Aachen, Bernhard Mensch, dem ehem. Direktor der LUDWIGGALERIE, Prof. Dr. Peter Pachnicke, dem ehem. Kurator der LUDWIGGALERIE und Dr. Christine Vogt, der Direktorin der LUDWIGGALERIE thematisierte den Werdegang Von der städtischen Galerie zur LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen.

Ein weiterer Ehrengast war der Künstler Matthias Beckmann. Unter anderem entwarf er Postkarten, die Besucher vor Ort beschrifteten und in die Welt schickten.

Eine Große Kunstauktion zugunsten des Freundeskreises der LUDWIGGALERIE mit Bernhard Elsemann, dem 2. Vorsitzende des Freundeskreises sowie Direktorin Dr. Christine Vogt als Auktionatoren fand statt.

Kurator Rainer Schlautmann führte durch die STOFFWECHSEL-Ausstellung im Kleinen Schloss. Die Artothek lud zum Stöbern ein. Das musikalische Duo DON & RAY am Kontrabass und am E-Klavier und Saxophon trat auf. In Erinnerung an die große Ausstellung Zu[m] Tisch! im Jahr 2010 gab es Kaffee und Kuchen.

Mitmach-Angebote zum Gesten-Spiel und gestischer Malerei gab es am Stand der Malschule. Ebenso durften sich die Kinder an Kaltnadelradierung und Prägung ausprobieren.

Exkursion nach Mülheim an der Ruhr
11.11.2017

Am 11. November 2017 besuchten die Mitglieder des Freundeskreises das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr. Die Direktorin, Dr. Beate Reese, führte die Anwesenden durch die Ausstellung "Fern der großen Städte. Expressionismus der 1920er-Jahre". Dr. Christine Vogt führte durch die Jubiläumspräsentation "Emil Nolde zum 150. Geburtstag. Studioausstellung in der Sammlung Ziegler." Außerdem stellte sie den Teilnehmern die Mülheimer Sammlung vor, in der Grafik von Otto Pankok gezeigt wird.

Mit dem Besuch des Kunstmuseums Mülheim an der Ruhr setzte der Freundeskreis die Reihe der Reisen zu den Häusern der RuhrKunstMuseen fort.

Wand der Wünsche - Paten gesucht!
01.01.2017

Pate werden von Beuys, Jim Dine oder Ralph Ruthe? Die LUDWIGGALERIE sucht ab sofort Unterstützer zum Ankauf bedeutender Kunst von Pop Art über Fotografie bis hin zu Comic für die hauseigene Sammlung. An der „Wand der Wünsche“ in der Ausstellung „GRATULATION – 5 Jahre Freundeskreis“ im Kabinett können sich Interessierte die Werke anschauen und in Ruhe auswählen, welches sie gern finanziell unterstützen möchten.

Einige Bilder sollen konkret für die im Januar stattfindende Ausstellung „LET’S BUY IT! Kunst und Einkauf“ erworben werden. Die Paten werden in der Schau namentlich erwähnt.

Interessierte können sich vor Ort an der Informationstheke neben dem Museumsshop oder direkt telefonisch unter 0208 41249 18 bei Nina Dunkmann melden.

Die LUDWIGGALERIE freut sich auf viele begeisterte Paten und neue Kunst für die Erweiterung der Oberhausener Sammlung!

Jubiläum: Der Freundeskreis wird 5 Jahre alt!
26.10.2016

Fünf Jahre sind wie im Flug vergangen – schon feiert der Freundeskreis der LUDWIGGALERIE sein erstes kleines Jubiläum. Gratulation!

Viele Ankäufe, Rahmungen, Publikationen, museumspädagogische Projekte und wertvolle Restaurierungen hätten ohne die großzügige Unterstützung des Freundeskreises nicht stattfinden können. So freut sich die Sammlung der LUDWIGGALERIE inzwischen unter anderem über Werke aus den Ausstellungen EVE ARNOLD, HERLINDE KOELBL, HAIR!, GREEN CITY und ULF K. Weiterhin konnten Gemälde und Graphiken restauriert werden, die im vergangenen Jahr in der Schau Die Sammlung O. – Restaurierte Werke in neuem Glanz zu sehen waren.

Möglich gemacht hat dies auch das viel beachtete Konzept der Patenschaften, das die LUDWIGGALERIE erstmals 2014 für die restaurierungsbedürftigen Bilder der Sammlung O. ins Leben gerufen hat. Hier können Interessierte – egal ob Mitglied des Freundeskreises oder nicht – für unterschiedliche Summen zu Kunst-Paten werden und so ganz konkret zum Ankauf eines neuen Bildes beitragen.

Auch jetzt werden wieder Unterstützer gesucht! Im Kabinett des kleinen Schlosses sind nicht nur getätigte Ankäufe zu sehen, sondern auch eine Wand der Wünsche. Insbesondere für die kommende Ausstellung LET’S BUY IT! im Januar 2017 warten hier unterschiedliche Werke von Joseph Beuys, Laas Abendroth oder Klaus Staeck auf Paten. Kommen Sie vorbei, schauen Sie rein und unterstützen Sie die Kunst in der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen mit einer persönlichen Patenschaft!

Der Freundeskreis unterstützt die Ausstellung BRIGITTE KRAEMER
06.03.2016

Im Rahmen der Ausstellung BRIGITTE KRAEMER - Mann und Auto · Die Bude · Im guten Glauben - Reportagen und Fotografien von 1985 bis heute, die die LUDWIGGALERIE vom 6. März bis 12. Juni 2016 zeigt, erscheint ein umfangreiches Katalogbuch. Dieses konnte durch die Unterstützung des Freundeskreises der LUDWIGGALERIE realisiert werden, der einen großzügigien finanziellen Beitrag dafür bereitstellte.

Exkursion nach Bochum zum Museum unter Tage
13.02.2016

Am Samstag, 13. Februar 2016 nahmen viele Mitglieder des Freundeskreises der LUDWIGGALERIE das Angebot einer Exkursion zum Museum unter Tage nach Bochum an. Die Exkursion wurde von Dr. Christine Vogt begleitet.

Foto: Matthias Krüger, Oberhausen

Der Freundeskreis bot Exkursion nach Münster an
31.10.2015

Am Samstag, 31. Oktober 2015 fand eine Besichtigung des neuen LWL-Museum für Kunst und Kultur und ein Rundgang durch die Innenstadt von Münster mit ihren wichtigen Kirchen und ihrer Bedeutung als Ausrichtungsort der Skulpturen Projekte mit Dr. Christine Vogt statt.

Exkursion nach Dortmund zum Museum Ostwall im Dortmunder U und zur Kirche St. Petri
28.03.2015

Am Samstag, den 28. März 2015 fand unter der Leitung von Dr. Christine Vogt eine Exkursion des Freundeskreises nach Dortmund statt. Nach der Besichtigung des Goldenden Wunders in der St. Petri Kirche führte Prof. Dr. Wettengl, Direktor des Museums Ostwall, durch die Ausstellung "Arche Noah - Über Tier und Mensch in der Kunst".

Exkursion nach Hagen: Emil Schumacher Museum und Osthaus Museum
10.01.2015

Unter der Leitung von Dr. Christine Vogt fand am Samstag, den 10. Januar 2015 eine Exkursion des Freundeskreises der LUDWIGGALERIE nach Hagen zur Besichtigung von zwei weiteren der zwanzig RuhrKunstMuseen statt. Der Kurator des Emil Schumacher Museums, Rouven Lotz, führte durch die Ausstellung "Henri de Toulouse-Lautrec – Der Meister der Linie", danach stellte Dr. Christine Vogt den Mitgliedern das Osthaus Museum vor.

Erfolgreicher Cosplay-Day in der LUDWIGGALERIE
16.10.2014

Mit Unterstützung des Freundeskreies fand am Sonntag, den 16. November 2014 im Rahmen der Ausstellung "STREICH AUF STREICH – 150 Jahre deutschsprachige Comics seit Max und Moritz" ein Cosplay-Day statt. Die begeisterten Teilnehmer und Teilnehmerinnen nutzten die Möglichkeit, in die Rolle ihrer Lieblingscharaktere zu schlüpften und sich anderen Cosplayern mit ihren ausgefallenen Kostümen und lebendigen Nachbildungen von Comic-Helden zu präsentieren. Darüber hinaus führte die Manga-Zeichnerin Martina Peters alle Interessierten in die Kunst des Manga-Zeichnens ein.

Exkursion zu drei RuhrKunstMuseen
05.07.2014

Am Samstag, den 5. Juli 2014, besichtigten die Mitglieder des Freundeskreises unter der Leitung von Dr. Christine Vogt im Rahmen einer Exkursion drei weitere der zwanzig RuhrKunstMuseen, diesmal in Duisburg das MKM Museum Küppersmühle, das Lehmbruck Museum und das Museum DKM.

Der Freundeskreis unterstützt den "Factory Day"
03.05.2014

Am 3. Mai fand im Rahmen der Ausstellung "Andy Warhol - Pop Artist" der vom Freundeskreis unterstützte "Factory Day" statt. Zahlreiche Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren nahmen das Angebot wahr, mit "serienDRUCK", "egoPRINTS" und einer "farbFABRIK" das Abenteuer Kunst zu entdecken.

Exkursion zu drei RuhrKunstMuseen in Marl, Recklinghausen und Gelsenkirchen
12.10.2013

In Begleitung von Dr. Christine Vogt haben die Mitglieder des Freundeskreises am Samstag, den 12. Oktober drei RuhrKunstMuseen besucht. Im Skulpturenmuseum Glaskasten Marl erhielten die TeilnehmerInnen von Direktor Georg Elben eine Einführung in die Geschichte des Museums und in die aktuelle Ausstellung. Danach führte die Exkursion in die Kunsthalle Recklinghausen, wo Prof. Dr. Ferdinand Ullrich die Besucher aus Oberhausen empfing. Nach der anschließenden Mittagspause stand der Besuch des Kunstmuseums Gelsenkirchen auf dem Programm. Hier führte die Direktorin, Leane Schäfer, durch Haus und Ausstellung.

Treffen mit der Kunst- und Museumsgesellschaft Bochum e.V.
28.09.2013

Am Samstag, den 28. September 2013 begrüßte der Freundeskreis der LUDWIGGALERIE die Kunst- und Museumsgesellschaft Bochum e.V. in der LUDWIGGALERIE. Dr. Christine Vogt führte die Bochumer Gäste durch die Ausstellung "HAIR! Das Haar in der Kunst".

Exkursion zu drei RuhrKunstMuseen in Bochum
27.03.2013

Am Donnerstag, den 27. April 2013 unternahm der FREUNDESKREIS eine Exkursion nach Bochum. Dort besuchten die Teilnehmer unter der fachkundigen Leitung ihrer Sprecherin Dr. Christine Vogt mit dem Kunstmuseum Bochum, der Situation Kunst und der Kunstsammlung der Ruhr-Universität (Campusmusem) drei der 20 RuhrKunstMuseen.

Gespenstertag auf Schloss Oberhausen
17.02.2013

Am Sonntag, den 17. Februar 2013 richtete der FREUNDESKREIS der LUDWIGGALERIE im Rahmen der Ausstellung "Cornelia Funke" in Zusammenarbeit mit dem Theater Oberhausen unter dem Motto "Gespenstertag auf Schloss Oberhausen" einen Schau.Spiel.Sing und Mitmach.Nachmitt.Tag mit den Gespensterjägern auf eisiger Spur Hedwig Kümmelsaft, Tom Tomsky und Hugo MUG aus.

Tagesexkursion KLEVE UND UMGEBUNG
28.10.2012

Am Sonntag, den 28. Oktober 2012 fand in Kooperation mit dem Museumsverein des Suermondt-Ludwig-Museums Aachen eine Tagesexkursion nach Kleve, der alten Hauptstadt des gleichnamigen Herzogtums statt. Kleve besitzt trotz der Zestörungen des Zweiten Weltkriegs noch bedeutende Baudenkmäler und präsentiert sich heute als kulturelles Zentrum des ländlich geprägten Unteren Niederrheins.

Führung durch die Kuratorin Dr. Christine Vogt
24.10.2012

Am 24. Oktober 2012 hatte Dr. Christine Vogt, Direktorin der LUDWIGGALERIE die Mitglieder des Freundeskreises zu einer exklusiven Führung durch die Ausstellung "MARILYN MONROE In Fotografien von George Barris, Allan Grant, Milton H. Greene, Tom Kelley, Leif-Eric Nygård und Bert Stern – The Last Sitting" eingeladen.

Studienreise KRAKAU UND WARSCHAU
06.10.2012

Vom 6. bis 13. Oktober 2012 besuchten die Mitglieder des Freundeskreises im Rahmen einer Studienreise, die in Kooperation mit dem Museumsverein des Suermondt-Ludwig-Museums Aachen realisiert wurde, unser Nachbarland Polen. Dieses hat gleich zwei Hauptstädte: eine heimliche und eine offizielle, eine alte und eine moderne, eine, die es jahrhundertelang in Mittelalter und Renaissance war, und eine, die es jetzt auch schon seit einigen Jahrhunderten ist: Krakau und Warschau. Die beiden Städte symbolisieren zusammen in idealer Weise den Charakter ihres Landes.

Exkursion nach Düsseldorf
21.07.2012

Am 21. Juli 2012 besuchten die Mitglieder des Freundeskreises im Rahmen einer Exkursion nach Düsseldorf die Ausstellung "El Greco und die Moderne" im Museum Kunstpalast. Nach einer Führung durch Sabine Falkenbach brachte Dr. Christine Vogt den Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach einem gemeinsamen Mittagessen im Brauhaus Füchschen das Museum Kunstpalast mit seiner besonderen Architektur des Ehrenhofs und der ständigen Sammlung nahe.

Museumspädagogischer Tag
15.07.2012

Am Sonntag, den 15. Juli 2012 veranstaltete der Freundeskreis der LUDWIGGALERIE zum ersten Mal einen Museumspädagogischen Tag. Mit dieser Aktion sollte einer jungen Zielgruppe der Weg zu Kunst und Kultur altersgerecht näher gebracht werden. Auf dem Programm standen Bastelarbeiten wie das eigene Zimmer aus Papier zu zaubern, aber auch ein Fotostudio, in dem sich die Kinder und Jugendlichen mit Allerlei Ausstattungsgegenständen ein Wunschzimmer zusammenstellen konnten.

Exkursion nach Aachen
05.05.2012

Am 5. Mai 2012 fand unter der Leitung von Dr. Christine Vogt eine Exkursion des Freundeskreises nach Aachen statt. Zunächst stand ein Besuch der Ausstellung "Eleganz und raue Sitten – Der niederländische Maler Cornelis Bega" im Suermondt-Ludwig-Museum auf dem Programm, dem ein Gang durch die Aachener Innenstadt mit Vorstellung des historischen Stadtkerns folgte. Danach besichtigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die aktuelle Sammlungspräsentation im Ludwig Forum für internationale Kunst.

Schenkung von Rahmen an die LUDIWGGALERIE durch den Freundeskreis
10.02.2012

Dem Grundsatz „Erhaltung, Sammlung, Pflege und Präsentation von Kulturgut“ folgend, ermöglichte der Freundeskreis der LUDWIGGALERIE - im Bild die 1. Vorsitzende Jutta Kruft-Lohrengel - am 10. Februar 2012 den Kauf von neuen Rahmen für drei Werke von Otto Pankok sowie für ein Werk von Klaus Voglesang. Die Arbeiten, die sich bislang im Archiv der LUDWIGGALERIE befanden, erhielten aufgrund ihres Überformates extra angeferigte Rahmen.

©2019 Impressum | Datenschutz