Ausstellungen


Der Kunstverein zu Gast in der LUDWIGGALERIE
21.06.2020 bis 13.09.2020

PARALLEL - Dieter Nuhr, Ferne und Dauer. Im Kabinett: Bahar Batvand, Akzidenz

 

Dieter Nuhr arbeitet als Künstler auf verschiedenen Plattformen: Er ist Satiriker, Autor und bildender Künstler. Nach einem Kunststudium mit Schwerpunkt Malerei widmet er sich heute der konzeptuellen Fotografie. Reisend erkundet er die Welt, dokumentiert abseitige Welten, verwandelt sie in Bilder und schafft so ein Archiv unbeachteter Orte und Dinge. Seine detaillierten Beobachtungen mit der Kamera machen Gegenstände sichtbar, die meist eher ungesehen bleiben. Nuhrs Werke sind zwar im technischen Sinne Fotografien, wirken aber in erster Linie malerisch. Sie zeigen ihr Motiv frontal und in großer Klarheit, beeindruckend durch Farbklang und Bildkomposition. Der oft auf den ersten Blick wenig bildwürdig erscheinende Bildgegenstand erfährt durch seine Erhebung zum Motiv eine neue, würdevolle Existenz.

Bahar Batvand ist gebürtige Iranerin und hat an der Freien Islamischen Universität Teheran Malerei studiert. Nach ihrer Einreise nach Deutschland im Jahr 2000 begann sie ein Bühnenbild-Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, wo sie als Meisterschülerin bei Prof. Karl Kneidl abschloss. In den Werken Batvands steht das Material wie ausrangierte Möbelstücke und Schrottteile und dessen immanente Beschaffenheit im Mittelpunkt. Sie bricht die Oberflächen der Gegenstände auf, setzt sie der Witterung aus und etabliert auf diese Weise eine neue Substanz, einen neuen Inhalt.

©2020 Impressum | Datenschutz